Melodie des Todes / Mordets melodi (Bodil Ipsen, 1944)

Ein Frauenmörder versetzt Kopenhagen in Angst und Schrecken. Keines der Opfer hatte sich zuvor etwas zu Schulden kommen lassen. Und was die Polizei vor Rätsel stellt: alle Frauen hießen Sonja. Zudem berichten Zeugen, dass bei jedem Mord eine Melodie zu hören war, die offensichtlich von einer Frau gesunden wurde. Dadurch rückt die Varietesängerin Maria ins […]

Versuchungen der Großstadt / Ved fængslets port (August Blom, 1911)

Sohn Aage macht der Geheimratswitwe Hellertz allerhand Kummer. Er hat sich verschuldet, belügt seine Mutter und hintergeht sie, indem er ihre Unterschrift fälscht. Er muss sich bei einem zwielichtigen Wucherer Geld leihen und verliebt sich dabei in dessen Tochter Anna. Die beiden führen fortan ein teures Leben. Da sich Aages Gewissen bei ihm meldet, schreckt […]

Sepideh – Ein Himmel voller Sterne / Sepideh – Drømmen om stjernerne (Berit Madsen, 2013)

Nein, Sepideh – Ein Himmel voller Sterne / Sepideh – Drømmen om stjernerne ist kein Film über die Emanzipation einer jungen Frau. Sepideh hat sich bereits lange emanzipiert, bevor Berit Madsens Dokumentation einsetzt. Als kleines Kind schon war sie begeistert vom Weltall und den Sternen, nach dem plötzlichen Tod des Vaters hat sie sich geschworen, […]

Wen du fürchtest / Den du frygter (Kristian Levring, 2008)

Mikael ist ein Mann in den besten Jahren. Einerseits. Er selbst empfindet das offenbar anders: Mikael ist in der Midlife Crisis. Von seinem Beamtenposten hat er sich beurlauben lassen, zur Arbeit ist er nicht mehr fähig. Burn out, würde man auf Deutsch dazu sagen, am Rande der Depression. Es trifft sich gut, dass Mikaels Schwager […]

Der Präsident / Præsidenten (Carl Theodor Dreyer, 1919)

Carl Theodor Dreyer hatte rund zwei Dutzend Drehbücher geschrieben, ehe er die Möglichkeit erhielt, erstmals selbst Regie zu führen. Sein Debütfilm Præsidenten  / Der Präsident ist für sein Entstehungsjahr 1919 bemerkenswert verschachtelt aufgebaut und modern geschnitten. Dreyer springt in der Zeit mehrfach vor und zurück und hebt sich in seiner Inszenierung deutlich von den damals […]

Die Löwenjagd / Løvejagten (Viggo Larsen, 1907)

Zwei Jäger im afrikanischen Urwald stoßen auf ihrer Jagd auf allerhand wilde Tiere, darunter Zebras und ein Flusspferd. In ihrem Nachtlager werden die beiden und ihr afrikanischer Fährtensucher von Löwen überrascht, die ihr Pferd und ein Zicklein reißen. Am nächsten Tag machen sich die Jäger an die Verfolgung. Letztlich gelingt es ihnen, die Löwen durch […]

Camp Armadillo / Armadillo (Janus Metz Pedersen, 2010)

Armadillo ist der Name eines vorgeschobenen Basislagers in der afghanischen Provinz Helmand. 170 dänische und britische Soldaten sind hier stationiert, keine 800 Meter weiter haben bereits die Taliban das Sagen. 2009 erhielt der dänische Dokumentarfilmer Janus Metz die Erlaubnis, eine Gruppe von Soldaten über mehrere Monate auf ihrem Einsatz zu begleiten, angefangen bei der Abschiedsparty […]

Abgründe / Afgrunden (Urban Gad,1910)

Abgründe / Afgrunden ist der erste Film der großen Asta Nielsen. Bis dato schlug sie sich lediglich als Kleindarstellerin am Theater durch, fühlte sich dort unterschätzt und ohne Aussicht auf die großen, dramatischen Rollen. Urban Gad, den Nielsen zwei Jahre später heiratete, schrieb die Hauptrolle in Afgrunden extra für sie und gab ihr dabei den […]

Marie Krøyer (Bille August, 2012)

Es endet mit einem Begräbnis. Der Regen fällt heftig, der Boden ist aufgeweicht, das Grab so sehr mit Wasser gefüllt, dass der Sarg kaum darin untergehen will. Die Szene erinnert an Amadeus, in dem Mozart unter ähnlich tristen Umständen beerdigt wurde. Ein künstlerisches Genie wie der Komponist war Peder Severin Krøyer sicher nicht. Doch der […]

Deliver Us from Evil / Fri os fra det onde (Ole Bornedal, 2009)

Mitte der Neunziger Jahre galt Ole Bornedal als eines der größten Regietalente Nordeuropas. Sein klassischen Grenretraditionen verhafteter Thriller Nightwatch – Nachtwache wurde über Dänemarks Grenzen hinaus zum unerwarteten Publikumserfolg und ebnete Bornedal sogar den Weg nach Amerika. Unglücklicherweise drehte er dort mit Freeze – Alptraum Nachtwache das Remake seines eigenen Originals, was ihm zu verzeihen […]