Modus (2015)

1993 erschien mit Mörder ohne Gesicht Henning Mankells erster Wallander-Roman auf Deutsch. Ausgehend vom immensen Erfolg der Reihe um den im südschwedischen Ystad ermittelnden Kriminalkommissar etablierte sich in den darauf folgenden Jahren in Deutschland der Begriff des „Schwedenkrimis“.  Im Fahrwasser Mankells wurden zahlreiche weitere skandinavische Autoren ins Deutsche übersetzt – Hauptsache, die Geschichten handelten von […]

Out now: Victor Sjöström – Film can be art

Im Dezember 2016 ist mein Buch „Victor Sjöström – Film can be art“ erschienen. Es ist die erste deutschsprachige Monografie über einen der prägendsten Regisseure der Stummfilmzeit. In diesem Post informiere ich über Rezensionen und Veranstaltungen, die mit dem Buch in Zusammenhang stehen. Unter „Publikationen“ wird das Buch etwas ausführlicher vorgestellt. Auch kann es dort bei […]

Mit „Maud“ über das Polarmeer / Med „Maud“ over polhavet (Odd Dahl, 1926)

Die Geschichte von Roald Amundsens Expeditionsschiff „Maud“ ist die Geschichte eines Scheiterns: 1918 versuchte der Polarforscher, mit der „Maud“ den Nordpol zu erreichen. Sein Plan war, ähnlich wie es sein Landsmann Fridtjof Nansen mit der „Fram“ versuchte, sich in der östlichen Region des Arktismeeres vom Packeis einschließen zu lassen und darauf zu setzen, dass ihn […]

Movie Days / Bíódagar (Friðrik Þór Friðriksson, 1994)

In den frühen 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts ist noch alles anders: Fernseher sind ein Luxusgut, das sich nur wenige leisten können. Und wer einen hat, muss damit rechnen, dass sich die Nachbarskinder am Wohnzimmerfenster die Nasen plattdrücken, um einen Blick zu erhaschen. Die meisten Familien versammeln sich abends vor dem Radio, um sich unterhalten […]

Melodie des Todes / Mordets melodi (Bodil Ipsen, 1944)

Ein Frauenmörder versetzt Kopenhagen in Angst und Schrecken. Keines der Opfer hatte sich zuvor etwas zu Schulden kommen lassen. Und was die Polizei vor Rätsel stellt: alle Frauen hießen Sonja. Zudem berichten Zeugen, dass bei jedem Mord eine Melodie zu hören war, die offensichtlich von einer Frau gesunden wurde. Dadurch rückt die Varietesängerin Maria ins […]

So finster die Nacht / Låt den rätte komma in (Tomas Alfredson, 2008)

Oskar ist zwölf Jahre alt und hat Feinde. Drei Mitschüler hänseln und drangsalieren ihn, die Schule ist ein täglicher Spießrutenlauf. Zu Hause läuft es nicht viel besser, die Eltern sind geschieden, seinen Vater sieht er nur unregelmäßig, die Mutter geht tagsüber arbeiten. In der Trabantensiedlung ist Oskar meist sich selbst überlassen, bis eines Tages Eli […]

The Deep / Djúpið (Baltasar Kormákur, 2012)

Gulli ist ein junger Fischer, sympathisch-schüchtern, gut genährt und aufgrund seiner korpulenten äußeren Erscheinung nicht zwangsläufig als Held prädestiniert. Abends hebt er in der örtlichen Kneipe noch mal ordentlich einen auf sein eigenes Wohl und das seiner Kollegen, wenige Stunden später macht er sich im Morgengrauen bei eisiger Kälte auf, als Teil einer sechsköpfigen Crew […]

Feuer an Bord / Eld ombord (Victor Sjöström, 1922)

Nachdem sein Fuhrmann des Todes / Körkarlen große Anerkennung fand, bekam Victor Sjöström das Angebot, nach Amerika zu gehen und dort für Metro-Goldwyn-Mayer Filme zu machen. Der schwedische Stummfilm sah sich selbst zu jener Zeit bereits in einer Krise, trotz des großen Erfolgs von Körkarlen wähnte sich die Produktionsgesellschaft Svensk Filmindustri gegenüber den US-Produktionen im […]

In solch einer Nacht / I slik en natt (Sigval Maartmann-Moe, 1958)

I slik en natt beruht – wie so viele norwegische Filme der späten 40er und 50er Jahre, die sich mit der Zeit des Zweiten Weltkriegs beschäftigen, – auf tatsächlichen Ereignissen. Der Titel ist einem Gedicht von Henrik Wergeland entnommen. Vollständig heißt es in Jøden [Der Jude]: „In solch einer Nacht bekommst Du Gebete, Gott.“ Im […]

Versuchungen der Großstadt / Ved fængslets port (August Blom, 1911)

Sohn Aage macht der Geheimratswitwe Hellertz allerhand Kummer. Er hat sich verschuldet, belügt seine Mutter und hintergeht sie, indem er ihre Unterschrift fälscht. Er muss sich bei einem zwielichtigen Wucherer Geld leihen und verliebt sich dabei in dessen Tochter Anna. Die beiden führen fortan ein teures Leben. Da sich Aages Gewissen bei ihm meldet, schreckt […]