Konungens af Siam landstigning vid Logårdstrappan (1897)

Der offiziell erste schwedische Film ist kaum 40 Sekunden lang. Er entstand am 13. Juli 1897 am Königlichen Schloss in Stockholm. Konungens af Siam landstigning vid Logårdstrappan  zeigt die Ankunft des damaligen schwedischen Königs Oscar II. mit seinem Gast, König Chulalongkorn von Siam, dem heutigen Thailand. Der Film besteht aus einer Einstellung, die Kamera ist […]

Out now: Victor Sjöström – Film can be art

Im Dezember 2016 ist mein Buch „Victor Sjöström – Film can be art“ erschienen. Es ist die erste deutschsprachige Monografie über einen der prägendsten Regisseure der Stummfilmzeit. In diesem Post informiere ich über Rezensionen und Veranstaltungen, die mit dem Buch in Zusammenhang stehen. Unter „Publikationen“ wird das Buch etwas ausführlicher vorgestellt. Auch kann es dort bei […]

Mit „Maud“ über das Polarmeer / Med „Maud“ over polhavet (Odd Dahl, 1926)

Die Geschichte von Roald Amundsens Expeditionsschiff „Maud“ ist die Geschichte eines Scheiterns: 1918 versuchte der Polarforscher, mit der „Maud“ den Nordpol zu erreichen. Sein Plan war, ähnlich wie es sein Landsmann Fridtjof Nansen mit der „Fram“ versuchte, sich in der östlichen Region des Arktismeeres vom Packeis einschließen zu lassen und darauf zu setzen, dass ihn […]

Feuer an Bord / Eld ombord (Victor Sjöström, 1922)

Nachdem sein Fuhrmann des Todes / Körkarlen große Anerkennung fand, bekam Victor Sjöström das Angebot, nach Amerika zu gehen und dort für Metro-Goldwyn-Mayer Filme zu machen. Der schwedische Stummfilm sah sich selbst zu jener Zeit bereits in einer Krise, trotz des großen Erfolgs von Körkarlen wähnte sich die Produktionsgesellschaft Svensk Filmindustri gegenüber den US-Produktionen im […]

Versuchungen der Großstadt / Ved fængslets port (August Blom, 1911)

Sohn Aage macht der Geheimratswitwe Hellertz allerhand Kummer. Er hat sich verschuldet, belügt seine Mutter und hintergeht sie, indem er ihre Unterschrift fälscht. Er muss sich bei einem zwielichtigen Wucherer Geld leihen und verliebt sich dabei in dessen Tochter Anna. Die beiden führen fortan ein teures Leben. Da sich Aages Gewissen bei ihm meldet, schreckt […]

Der Präsident / Præsidenten (Carl Theodor Dreyer, 1919)

Carl Theodor Dreyer hatte rund zwei Dutzend Drehbücher geschrieben, ehe er die Möglichkeit erhielt, erstmals selbst Regie zu führen. Sein Debütfilm Præsidenten  / Der Präsident ist für sein Entstehungsjahr 1919 bemerkenswert verschachtelt aufgebaut und modern geschnitten. Dreyer springt in der Zeit mehrfach vor und zurück und hebt sich in seiner Inszenierung deutlich von den damals […]

Die Löwenjagd / Løvejagten (Viggo Larsen, 1907)

Zwei Jäger im afrikanischen Urwald stoßen auf ihrer Jagd auf allerhand wilde Tiere, darunter Zebras und ein Flusspferd. In ihrem Nachtlager werden die beiden und ihr afrikanischer Fährtensucher von Löwen überrascht, die ihr Pferd und ein Zicklein reißen. Am nächsten Tag machen sich die Jäger an die Verfolgung. Letztlich gelingt es ihnen, die Löwen durch […]

Abgründe / Afgrunden (Urban Gad,1910)

Abgründe / Afgrunden ist der erste Film der großen Asta Nielsen. Bis dato schlug sie sich lediglich als Kleindarstellerin am Theater durch, fühlte sich dort unterschätzt und ohne Aussicht auf die großen, dramatischen Rollen. Urban Gad, den Nielsen zwei Jahre später heiratete, schrieb die Hauptrolle in Afgrunden extra für sie und gab ihr dabei den […]

Stummfilmpianist Uwe Oberg

Interview mit Stummfilmpianist Uwe Oberg (geführt im April 2013) Als Jazzpianist, dessen Spiel vor allem auf freier Improvisation basiert, hat sich Uwe Oberg weit über die Grenzen Deutschlands hinaus einen Namen gemacht. Zudem begleitet der Musiker regelmäßig Stummfilme am Klavier, hauptsächlich im Caligari Programmkino in Wiesbaden und dem Kino des Deutschen Filmmuseums Frankfurt. Im Interview spricht […]

Ingeborg Holm (Victor Sjöström, 1913)

Der soziale Abstieg vollzieht sich schnell und schmerzhaft: ein Ehepartner stirbt, der Arbeitsplatz geht verloren, und schon gerät das einst so glückliche und unbeschwerte Leben aus den Fugen. Das ist heute so und war vor hundert Jahren nicht viel anders. Ingeborg Holm basiert auf einem Schauspiel von Nils Kroog. Victor Sjöström spielte auf der Bühne […]